Umwelt und Entsorgung

Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)

Im Warensortiment der HGO GmbH befinden sich auch Elektrogeräte (z.B. Küchengeräte), die unter das ElektroG fallen.
Ziel der Abfallrahmenrichtlinie ist eine verstärkte Förderung der Kreislaufwirtschaft durch Vermeidung von Abfällen und vor allem auch durch das verstärkte Recycling von Abfällen. Weitere Hinweise finden Sie unter Kreislaufwirtschaft | BMUV. Dort finden Sie auch Statistiken auf der Basis der bestehenden Berichtspflichten aus der WEEE-Richtlinie (Elektro- und Elektronikgeräte | BMUV) sowie weitere Hinweise zu den Sammelquoten von Altbatterien unter Altbatterien | BMUV.
Das Symbol für die getrennte Sammlung von Elektro- und Elektronikgeräten stellt eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern dar.


Symbol BattG

Sie sind als Besitzer von Altgeräten nach dem ElektroG dazu verpflichtet, die Altgeräte am Ende ihrer Lebensdauer einer -vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten- Erfassung zuzuführen. Eine Entsorgung z.B. im normalen Hausmüll ist damit verboten. Vor der getrennten Entsorgung müssen Sie:
 

  • Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, zerstörungsfrei vom Altgerät trennen
  • Lampen, die zerstörungsfrei aus dem Altgerät entnommen werden können, davon trennen.
  • Sie sind für das Löschen personenbezogener Daten auf dem zu entsorgenden Altgeräten als Endnutzer selbst verantwortlich - bitte löschen Sie alle darauf befindlichen Daten!


Wir sind zur kostenlosen Abholung Ihres Elektro-Altgerätes nach § 17 Absatz 1 und 2 ElektroG verpflichtet, wenn es sich dabei um einen Wärmeüberträger, Monitor oder ein Großgerät im Sinne des ElektroG handelt. Weitere Informationen dazu unter Informationen zur Altgeräteabholung

Sie können Ihr Elektro-Altgerät auch an den folgenden Rücknahmestellen selbst kostenfrei abgeben: www.interseroh.de/weee-annahmestellen. Dort können Sie nach der nächstgelegenen Rücknahmestelle suchen.

Bitte beachten Sie dazu Folgendes: Kleingeräte (= keine äußere Geräteabmessung größer als 25 cm) dürfen in haushaltsüblichen Mengen an den Rücknahmestellen abgegeben werden. Großgeräte (= mindestens eine äußere Geräteabmessung größer als 25 cm) dürfen im Tausch, "Alt gegen Neu" an den Rücknahmestellen abgegeben werden - das heißt: Kaufen Sie ein Neugerät bei der HGO GmbH, dürfen Sie ein Altgerät, das im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie das Neugerät erfüllt, an einer der Rücknahmestellen abgeben, sofern Sie den Kauf des Neugerätes gegenüber der Rücknahmestelle entsprechend nachweisen können. Um diesen Nachweis erbringen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Übermitteln Sie Ihren Rückgabewunsch unter Angabe der Geräteart für das abzugebende Altgerät (Kühlgerät, Waschmaschine, Elektroherd, Fernseher, etc.) bitte zusammen mit einer Kopie der Rechnung für das erworbene Neugerät per E-Mail an Interseroh, unter weeeannahmestellen@interseroh.com oder nutzen Sie dafür das Formular unter www.interseroh.de/weee-annahmestellen. Interseroh prüft anhand der von Ihnen übermittelten Daten, ob Sie zur Abgabe eines Altgerätes an einer der Interseroh-Rücknahmestellen berechtigt sind. Ist dies der Fall, stellt Interseroh Ihnen ebenfalls per E-Mail einen Beleg zur Verfügung, der mindestens folgende Informationen enthält:
 

  • Kaufdatum + Geräteart des Neugerätes
  • Interseroh-Vertragsnummer des Auftraggebers
  • Interseroh-Logo
  • möglicher Rückgabezeitraum

Mit dem ausgestellten Beleg können Sie nun Ihr Altgerät an einer der Interseroh-Rücknahmestellen in Ihrer Nähe kostenlos abgeben. Bitte beachten Sie: Bei fehlendem Beleg ist die Rücknahmestelle nicht verpflichtet, das Altgerät anzunehmen! Die Rücknahmestelle kann auch die Annahme von Altgeräten ablehnen, die aufgrund einer Verunreinigung eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen darstellen (vgl. § 17 Abs. 4 i.V.m. § 13 Abs. 5 ElektroG).

Batteriegesetz (BattG)

Im Lieferumfang vieler Geräte befinden sich Batterien oder Akkus, die zum Betrieb notwendig sind. Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien enthalten, sind wir als Händler verpflichtet, unsere Endkunden auf folgendes hinzuweisen:
Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endnutzer gesetzlich verpflichtet. Die Rückgabe kann an einer kommunalen Sammelstelle oder überall im Handel, wo Batterien/Akkus verkauft werden, erfolgen. Sie können Altbatterien, die wir als Neubatterien im Sortiment führen oder geführt haben, auch unentgeltlich an unserem Versandlager (cleverdeals, Ludwigstr. 43, 63667 Nidda) zurückgeben.

Das Symbol der durchgekreuzten Mülltonne auf Batterien und Akkus bedeutet, dass Batterien und Akkus nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen.

Symbol BattG

Die unsachgemäße Entsorgung von Batterien und Akkus kann wegen der darin enthaltenen Stoffe schädliche Auswirkungen auf die Umwelt und auch auf die menschliche Gesundheit haben. Daher ist die getrennte Sammlung und Verwertung von Altbatterien von besonderer Bedeutung. So können die in den Batterien enthaltenen wertvollen Rohstoffe wiederverwertet werden. Bitte beachten Sie daher die vorstehenden Hinweise.

Die auf den Batterien abgebildeten Symbole (chemisches Symbol der jeweiligen Schadstoffe, die sie enthalten) haben folgende Bedeutung:
Pb= Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei (Pb)
Cd= Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium (Cd)
Hg= Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber (Hg)

Fehler

>